aktuelle Informationen


Informationen für Eltern und Kinder zum Schulstart ab 02.06.2020 

 

Zum Schulstart ab 02.06.2020 müssen viele Regeln und Vorgaben eingehalten werden,

die viel Disziplin von den Schülerinnen und Schülern verlangen. 

 

Diese Regeln besprechen die Eltern bitte schon zu Hause mit den Kindern und die Lehrkräfte zum Schulstart in der Schule. 

 

Es gilt die Umsetzung folgender Abstands- und Hygieneregelungen, so dass die Schülerinnen und Schüler selbst zur Absicherung ihrer Gesundheit beitragen können, indem sie persönlich Verantwortung für eigene Vorsorgemaßnahmen übernehmen. 

  •  Es dürfen nur gesunde Kinder den Unterricht besuchen. 
  • Kranke Kinder werden von den Eltern, wie bisher auch, in der Schule bis 8:00 Uhr gemeldet. Bitte im Sekretariat anrufen (0661-3802005-0)!
  • Bei Krankheitsanzeichen am Vormittag wie z.B. Husten, Halsschmerzen, Bauch- und Kopfweh, Erbrechen etc. muss das Kind unverzüglich abgeholt werden. 
    • Dazu geben Eltern den ausgefüllten Notfallzettel am ersten Präsenzunterrichtstag mit und stellen sicher, dass sie jederzeit erreichbar sind. 
  • Ebenso werden Schülerinnen und Schüler, die sich nach erster Verwarnung wiederholt nicht an diese Regeln halten, vom Unterricht ausgeschlossen und müssen bei Benachrichtigung abgeholt werden. 
  • Bereits auf dem Schulweg, auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und im Unterricht und in den Pausen sind generell 1,50 Meter Abstand zu halten. 
  • Der Schulhof kann nur über das Haupttor am Grundschulhof betreten werden (nicht über die Sporthalle). 
  • Der Unterricht beginnt pünktlich um 8:00 Uhr. Zwischen 7:45 und 8:00 Uhr können die Kinder in der Schule ankommen und gehen dann in ihren Klassenraum. Dort werden die Kinder von ihrer Lehrkraft erwartet, waschen sich die Hände und setzen sich auf ihren festen Sitzplatz.                              Bitte schicken Sie die Kinder nicht vor 7:45 Uhr zur Schule. 
  • Ab 8:00 Uhr werden die Schultüren geschlossen. Wer später kommt, muss wieder nach Hause gehen. 
  • Bei der Benutzung der Wege und Treppen im Gebäude gilt grundsätzlich „Rechtsverkehr“. Die Markierungs- und Warnschilder im Gebäude sind zu beachten und gelten ohne Ausnahme. 
  • Die Klassen sind auf Gruppen von höchstens 15 Schülerinnen und Schülern aufgeteilt. 
  • Es erfolgt weiterhin Wochenplanarbeit mit Arbeitsphasen in der Schule und zu Hause.
  • Der Unterricht in der Schule (Präsenzunterricht) erfolgt für die Klassen 1-8 an zwei Tagen pro Woche. 

Gruppe 1   Dienstag und Donnerstag   8:00-11:20 Uhr 

Gruppe 2   Mittwoch und Freitag          8:00-11:20 Uhr 

  •  Über die Gruppeneinteilungen informieren die Klassenlehrkräfte. Den Unterricht erteilen die Klassen- und Fachlehrer/innen sowie weitere Lehrkräfte. 
  • Die Kinder haben feste Sitzplätze im Klassenraum
  • Materialen (Schere, Stifte etc.) rfen nicht ausgetauscht werden. 
  • Nach dem Betreten des Klassenraums sind die nde ausreichend lang (20-30 Sek.) mit Wasser und Seife zu waschen
  • Die Kinder dürfen nur selbst mitgebrachte Speisen und Getränke verzehren. Es findet kein Wasserverkauf statt. 
  • Die Klassenzimmer werden regelmäßig gelüftet. 
  • In den Pausen dürfen keine Spielgeräte, Bälle etc. benutzt werden. 
  • Eltern dürfen das Schulgebäude nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung betreten. 
  • Es dürfen keine Kinder und Eltern in den Verwaltungsbereich / das Sekretariat. 
  • Die Regel „Schultor“ gilt weiterhin! 
  • Der Toilettengang erfolgt während des Unterrichts zu zweit mit Sicherheits- abstand -in den Pausen mit Einlasskontrolle. 
  • Das Tragen einer Maske (Mund-Nasen-Bedeckung) am Platz im Unterricht und in der Pause ist freiwillig. 
  • Wir erwarten, dass im Gebäude (vor und nach dem Unterricht, auf dem Weg zur Pause und zur Toilette) von allen eine Maske getragen wird
  • Achtung: Maskenpflicht auch im Bus! 
  • Der Bus fährt vor dem Unterricht und um 11:30 Uhr. Es fährt jeweils ein Bus – von daher kann es sein, dass Kinder evtl. etwas später als üblich zu Hause ankommen. 
  • Die Busbenutzung erfolgt, wie im öffentlichen Nahverkehr, in Eigenverantwortung. Die Busfahrer sind nicht für die Einhaltung der Regeln verantwortlich. Der Bus ist über die hintere Tür zu betreten. 

 

 

Bitte sprechen Sie diese Regeln mit Ihren Kindern ausführlich ab. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund, 

 

                                                      Stefanie Schwan               Silke Weigelt                       Daniel Kehl 

                                                       Rektorin                             Konrektorin                         Konrektor

 


Ablauf des ersten Schultages 

 

Am ersten Tag werden die Schülerinnen und Schüler von 7:45 Uhr bis 8:00 Uhr von Lehrkräften auf dem Schulhof empfangen und in ihre Klassenräume geschickt. Dort werden die Kinder von ihrer Lehrkraft erwartet, waschen sich die Hände und setzen sich auf ihren festen Sitzplatz. 

Die Lehrkräfte besprechen mit den Schülerinnen und Schülern die Abstands- und Hygieneregeln und den Ablauf des Präsenzunterrichts. 

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten weiterhin im Wochenplan. Dieser wird wie bisher per Mail an die Eltern verteilt. 

Die Schülerinnen und Schüler bringen nur ihr Material, das sie für den aktuellen Wochenplan benötigten, mit in die Schule sowie die notwendigen Schreibutensilien und ihr Frühstück. 

Für die Pause gibt es festgelegte Bereiche für die verschiedenen Gruppen. Die Pausen können individuell versetzt stattfinden. 

Nach Unterrichtsende verlassen die Kinder direkt unter Einhaltung der Abstandsregeln den Klassenraum und das Schulgelände. 


Öffnung der Schule ab 18.05.2020

 

Liebe Eltern,

 

seit Freitagmorgen 07.00 Uhr werden die Planungen für die schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebes ab 18.05.2020 immer konkreter.

 

Folgende Umsetzungsmaßnahmen sind in Arbeit:

 

1.    Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 werden ab 18.05.2020 bis 29.05.2020 täglich 08.00-11.20 Uhr beschult. Hierzu soll jede Klasse in zwei Gruppen (Gruppe 1 und Gruppe 2) aufgeteilt werden. Weitere Informationen bezüglich der Aufteilung der Stunden, Lehrkräfte, Pausenzeiten,….. folgen in der nächsten Woche.

 

2.    Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-8 werden ab 18.05.2020bis zu den Sommerferien einen Tag in der Woche (6 Unterrichtsstunden/ 08.00 Uhr -13.10 Uhr) beschult. Hierzu soll jede Klasse in zwei Gruppen (Gruppe 1 und Gruppe 2) aufgeteilt werden. Folgende Präsenztage wird es für die Schülerinnen und Schüler der Regelklassen wie folgt geben:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

5

Gruppe 1

5

Gruppe 2

6

Gruppe 1

6

Gruppe 2

7a

Gruppe 1

7a

Gruppe 2

8a

Gruppe 1

8a

Gruppe 2

7b

Gruppe 1

7b

Gruppe 2

8b

Gruppe 1

8b

Gruppe 2

 

Der Unterricht wird durch die Klassenlehrkraft durchgeführt. Präsenztage für die Intensivklasse stehen noch nicht fest.

 

3.    Ab 02.06.2020 bis zu den Sommerferien werden alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-4 an einem Tag in der Woche (6 Unterrichtsstunden/ 08.00 Uhr -13.10 Uhr) beschult. Hierzu soll jede Klasse in zwei Gruppen (Gruppe 1 und Gruppe 2) aufgeteilt werden. Folgende Präsenztage wird es für die Schülerinnen und Schüler der Regelklassen wie folgt geben:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

1a,b,c

Gruppe 1

1a,b,c

Gruppe 2

2a,b,c

Gruppe 1

2a,b,c

Gruppe 2

3a,b,c

Gruppe 1

3a,b,c

Gruppe 2

4a,b,c,d

Gruppe 1

4a,b,c,d

Gruppe 2

 

Der Unterricht wird durch die Klassenlehrkraft durchgeführt.

Weitere Informationen bezüglich der Aufteilung der Stunden, Lehrkräfte, Pausenzeiten,….. gibt es spätestens in der Woche vor Pfingsten.

 

4.    Unterrichtsergänzende Förderangebote sind in Planung.

5.    Alle Eltern der Grund- und Hauptschule erhalten in der nächsten Wochen einen Brief (siehe unten - Download) mit unseren Abstands- und Hygieneregeln, um diese mit den Kindern vorab zu besprechen.

6.    Ebenso wird es nähere Informationen bezüglich des ersten Unterrichtstages und der Aufteilung der Gruppen, sowie unterrichtsergänzender Förderangebote für IB-, VM-, DaZ- Maßnahmen geben.

7.    Die Notbetreuung wird, sofern räumliche und personelle Kapazitäten zur Verfügung stehen, weitergeführt. 

 

Wir danken alle Kolleginnen und Kollegen und allen Eltern für die tolle Unterstützung den letzten Wochen und freuen uns, die Kinder wieder in der Schule zu sehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

St. Schwan, Rektorin


Osterferien

 

Liebe Eltern,

 

haben Sie schulische Fragen oder benötigen Sie Notbetreuung, so sprechen Sie unter

 

38020050 (Sekretariat) auf den Anrufbeantworter

 oder schreiben uns an

poststelle.7271@schule.landkreis-fulda.de eine Mail.

Wir hören/ rufen beides in der Regel täglich ab.

 

 

 

In akuten und dringend notwendigen Fällen rufen Sie unter der aktuellen Hotline

0661-8390-146 das Schulamt Fulda an.

 

 

 

Liebe/r Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wegen des neuartigen Virus Sars-CoV-2 haben wir nun seit über zwei Wochen bereits keinen normalen Unterricht mehr.
Und auch sonst ist vieles anders. Die Sportvereine haben zu, die Jugendzentren sind dicht. Einfach mal eben mit den Freunden treffen geht auch nicht.

Für die meisten von euch ist diese Situation bestimmt nicht leicht. Und wenn es zu Hause Probleme gibt, ist das gerade sicher besonders schwer.

Deshalb mein Angebot:
Wenn du von Gewalt betroffen bist oder anderweitig Hilfe brauchst, kannst du dich jederzeit an mich wenden. Antworte einfach auf diese E-Mail.

Oder du kannst mit jemandem sprechen, der sich gut mit solchen Situationen auskennt. Die folgenden Nummern sind genau dafür da. Ruf an, wenn du oder jemand den du kennst, von Gewalt betroffen ist, wenn Du Rat oder Hilfe brauchst.

Hier die Nummern:

Nummer gegen Kummer: 116 111
Montag bis Samstag von 14 – 20 Uhr

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530
Für alle Fragen und Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch kannst Du hier anrufen und vertraulich sprechen:

Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr

Save-me-online.de
Hier kannst Du Dich online zu allen Fragen von sexueller Gewalt beraten und dir helfen lassen:
www.
nina-info.de/save-me-online.html

Ich hoffe, dass diese schwierige Phase bald vorbei ist und wir uns alle gesund wiedersehen.

 St. Schwan

 



Aufgrund des aktuellen Lage mit der Corona-Pandemie wird der Termin

am Montag, den 30.03.2020, zur Schulanmeldung und zum Sprachtest der Schulanfänger 2021/2022

an der Don-Bosco-Schule Künzell abgesagt.

Alle Eltern und Erziehungsberechtigte sollen bitte, sofern noch nicht geschehen, die ausgefüllte Schulanmeldung und sonstige Unterlagen per Post an die Schule senden

oder direkt außen an der Schule in den Briefkasten werfen.

Sobald der reguläre Schulbetrieb wieder aufgenommen wird, meldet sich die Schule bei den Eltern.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

Darüber hinaus sind alle weiteren Termine wie Elternabende, Klassenfahrten, Ausflüge bis zum Beginn der Sommerferien abgesagt.

 

Diese Maßnahmen dienen dazu, die sozialen Kontakte zu minimieren, um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus einzudämmen.

 

Wir informieren Sie über das weitere Vorgehen, sobald der reguläre Schulbetrieb wieder aufgenommen wird.

 

Bleiben Sie gesund!


Alle Wochenpläne können über Service/Download heruntergeladen werden!






HygieneTipps                                        zum Schutz vor Ansteckung

Virusinfektionen – Hygiene schützt

Die BZgA weist darauf hin, dass einfache Maßnahmen helfen können, sich selbst und andere vor Ansteckungen zu schützen:

  • Abstand halten beim Husten oder Niesen und wegdrehen
  • Niesen in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das danach entsorgt wird
  • Berührungen bei der Begrüßung anderer Menschen vermeiden
  • Hände aus dem Gesicht fernhalten
  • Hände regelmäßig und gründlich waschen, mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife
  • Bei gründlichem und regelmäßigem Händewaschen ist die Benutzung von Desinfektionsmitteln nicht erforderlich
  • In beheizten Räumen häufig Stoßlüften.

 

Wir haben in allen Klassen die Hygieneregeln zum Händewaschen sowie richtigem Niesen und Husten besprochen und die Hygienetipps ausgehängt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf: https://www.bzga.de


Kontakt

Don-Bosco-Schule

Hahlweg 38

36093 Künzell

 

Tel: 0661-3802005-0

Fax: 0661-3802005-38

 

Poststelle.7271@schule.landkreis-fulda.de

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?